Rechtliche Gestaltung

Wie wichtig eine kluge Regulierung ist, hat die weltweite Finanzmarktkrise aktuell deutlich vor Augen geführt. Die freien Marktkräfte alleine führen nicht immer zum gesellschaftlich besten Ergebnis – darauf wies im 18. Jahrhundert bereits der Nationalökonom Adam Smith hin und in diesem Jahrtausend die Chicago-Ökonomen Rajan und Zingales. Technologischer und gesellschaftlicher Wandel machen eine regelmäßige Überprüfung des rechtlichen Rahmens notwendig. Was 1949 richtig war, muss im Zeitalter von Globalisierung und Internet nicht notwendiger weise noch immer richtig sein. Viele Analysen internationaler Organisationen deuten darauf hin, dass der deutsche Staat nicht überall zu den effektivsten gehört. Wir beteiligen uns als Akteur der Zivilgesellschaft an der Suche nach klugen und ausgewogenen rechtlichen Rahmenbedingungen in allen relevanten Lebensbereichen.

Veröffentlichungen zum Thema Rechtliche Gestaltung: