Juliane Pohl

Juliane Pohl ist Diplom-Volkswirtin und hat in den Jahren 2011/12 im Zentrum für gesellschaftlichen Fortschritt das Projekt "Schöne Aussichten" geleitet. Dort geht es darum, den pessimistischen Abstiegsgeschichten in der öffentlichen Debatte in Deutschland positive und konstruktive Zukunftsaussichten entgegenzusetzen. Nachdem Frau Pohl ihr Studium mit den Schwerpunkten Sozialpolitik und Ordnungs- und Wettbewerbsökonomie an der Universität Freiburg abgeschlossen hatte, lebte sie für fast drei Jahre in Edinburgh. Dort arbeitete sie in der Administration einer unabhängigen Juristenvereinigung.


Bisherige Veröffentlichungen